Zubehör

Kontrollkörper für die Farbeindringprüfung

 

pt_kontrollkoerper1.jpgKontrollkörper 1 (gemäß EN ISO 3452-3)

Der Kontrollkörper 1 wird für die Festlegung der Empfindlichkeit von fluoreszierenden und farbigen Eindringmitteln verwendet. Er besteht aus einem Satz von 4 Platten auf Messingbasis, mit Nickel-Chrom-Schichten unterschiedlicher Dicke (10, 20, 30 und 50 µm). Zur Bestimmung der Empfindlichkeit von fluoreszierenden Eindringmitteln werden die Platten mit Risstiefen von 10 bis 30 µm verwendet. Die Empfindlichkeit von Farbeindringmitteln wird mit den 30 und 50 µm Platten bestimmt.

 


pt_kontrollkoerper2.jpgKontrollkörper 2 (gemäß EN ISO 3452-3)

Der Kontrollkörper 2 wird für routinemäßige Beurteilung der fluoreszierenden und farbigen Eindringmittel in Anlagen und teilgebrauchten Behältern verwendet. Der Kontrollkörper besteht aus einer austenitischen Grundplatte, auf einer Seite verchromt mit 5 unterschiedlichen großen sternförmigen Rissen und auf der anderen Seite mit 4 verschiedenen Oberflächenrauigkeiten. Die rauen Flächen dienen zur Kontrolle der Zwischenreinigung.

 

pt_kontrollkoerper_asme.jpg
Kontrollkörper nach ASME

Der ASME-Kontrollkörper wird zur Überwachung der Anzeigeempfindlichkeit von Eindringmitteln verwendet. Durch die Teilung in zwei Hälften ist ein direkter Vergleich zweier Eindringmittel möglich.

 


pt_kontrollkoerper_psm5.jpgKontrollkörper PSM 5 nach ASME

Der Kontrollkörper PSM-5 dient zur Überwachung des Arbeitsprozesses an manuellen, halb- und vollautomatischen Rissprüfanlagen nach Pratt & Whitney Aircraft TAM 146040. Es gibt ihn in zwei Versionen. Beide Versionen werden nach Pratt-Whitney P/N TAM 146040 Spezifikation hergestellt. Auf der einen Seite befindet sich eine Chromplatte, die 5 Risszentren aufweist. Die Rissmuster sind entsprechend ihren Größen angeordnet. Neben dem Chromstreifen ist die Oberfläche sandgestrahlt, um eine mittlere Rauigkeit zu erhalten. Diese wird zur Kontrolle der Zwischenreinigung benutzt.

  • Ausführung PSM-5-1 POLISHED (P&W): Der chromplattierte Streifen ist nicht sandgestrahlt.
  • Ausführung PSM-5-2 GRIT BLASTED (GE)

 


pt_runcheck.jpgTestkörper RUNCHECK

Der Runcheck dient zur Kontrolle der zur Prüfung eingesetzten Produkte (Eindringmittel, Emulgator, Entwickler) sowie über den gesamten Verfahrensablauf (Reinigung, Auftrag des Eindringmittels, Kontaktzeit des Emulgators, Spülen, Trocknung und Entwicklung). Kunststoffkörper für den einmaligen Gebrauch. Der Testkörper besitzt auf einer Seite zwei mikrofeine Risse, die nach der Eindringmittelprüfung als Linie oder Stern erscheinen.

 

 

Weitere Kontrollkörper auf Anfrage