Speicherfolien

IPS, IPC2 und IPU Phosphor Speicherfolien

speicherplattenAusschließlich für die industrielle Nutzung für alle Klassen der ASTM- und CEN-Standards ausgelegt, bieten die IPC2-, IPS und IPU-Speicherfolien von GE Inspection überlegene Bildqualität, Belichtungsgeschwindigkeit und verlängerte Betriebslebensdauer. Die Kombination aus einem breiten Dynamikbereich und einem großen Belichtungsspielraum sorgt für maßgeblich reduzierte Ausfallzeiten und einen höheren Durchsatz. Alle Folientypen sind die neuesten Hightech-Komponenten der digitalen Röntgensysteme für industrielle Anwendungen von GE.

Features und Vorteile

  • Weniger Rückgaben – Hohe Toleranz gegenüber variierenden Belichtungsbedingungen und größerer Spielraum bei der Auswahl der Belichtungszeit.
  • Dosisreduzierung – Häufig gestatten die Speicherfolien die Visualisierung aller Diagnoseinformationen nach nur einer Belichtung.
  • Lange Betriebslebensdauer – Die Speicherfolien sind durch eine EBC-Deckschicht (Electron-Beam-Cured) geschützt. Dies führt zu Folien mit überlegenem Schutz gegenüber mechanischem Verschleiß und hervorragender Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien.
  • Bildqualität – Die Zusammensetzung des Phosphor-Materials für den Speicher der Folie gewährleistet optimale Leistung. Das Material bietet eine hohe Absorptionseffizienz, hervorragende Homogenität und kurze Reaktionszeiten, um eine erstklassige Stärke und optimalen Kontrast sicherzustellen.