Zubehör für GE S&IT - Seifert stationäre Röntgengeräte


Hochspannungsteiler
 
deviderDer Hochspannungsteiler dient zur Referenzmessung der tatsächlich angelegten Hochspannung an der angeschlossenen Röntgenröhre.

Der hochpräzise Messwiderstand im Spannungsteiler ermöglicht das Messen und die Feinjustage der Hochspannung, so daß der stabilisierte Ausgang des Generators überprüft, und gegebenenfalls nachgeregelt werden kann. Das Messinstrument hilft somit, die Röntgendosis konstant und reproduzierbar zu halten.

Eine optionale PTB Zertifizierung des Spannungsteilers bestätigt die Toleranzen und Messparameter.

 

Säulenstativ für 160 - 450 kV Röhrenhauben

saeulenstativDas Säulenstativ ist die ideale Plattform zum sicheren und flexiblen Aufbau von stationären und auch portablen Röntgensystemen.

Es besteht aus einer soliden Grundplatte, die abhängig vom Untergrund mit verschieden verfügbaren Radsätzen ausgestattet werden kann, einem Mast mit höhenverstellbarem drehbaren Röntgenröhrenhalter, einer Trägerplatte zur Aufnahme von Röntgengeneratoren, Kühlpumpen und weiterem Zubehör, sowie einer Auswahl an individuellen Röntgenröhrenhaltern mit Schnellverschlüssen, Bremsen und verschiedenen Möglichkeiten die Röhre zu rotieren und zu neigen. Ein optionaler Teleskophalter ermöglicht es, die Horizontalachse flexibel zu erweitern.

Die Höhenverstellung beginnt bei ca. 500 mm, geht bis maximal 2700 mm und kann ergonomisch mit einer arretierenden Winde manuell eingestellt werden. Die Trägerplatte ist für die Aufnahme eines kompletten bipolaren Röntgensystems inklusive eines Standard-Kühlgerätes konzipiert. Das Stativ wird je nach Konfiguration mit Gegengewichten sicher fixiert. Entsprechende Klemmen und Halter sorgen für eine einfache und effiziente Kabelführung.

 isovoltstativ

Dreibein-Stativ mit Schelle für Röhrenhaube 160 M

Für die Handhabung der Röntgenröhrenhaube bei wechselnden Prüfaufgaben (Baustellen o.ä.) wurde das Dreibein-Stativ entwickelt. Es ermöglicht eine einfache und schnelle Ausrichtung der Röntgenröhre an die verschiedensten Aufnahmepositionen.

Das Stativ ist mit den Teleskopbeinen stufenlos über einen Bereich von 510 mm einstellbar (820 mm - 1330 mm vom Boden bis Röhrenmitte). Durch einen zusätzlichen Auszug der Aufnahmehalterung aus dem Stativ kann der Verstellbereich um 480 mm erweitert werden (820 mm - 1810 mm vom Boden bis Röhrenmitte).

 

Rohrstativ für Röhrenhaube ISOVOLT 160
 
isovoltrohrstativDas Rohrstativ wurde für die besonderen Belange der Schweißnahtprüfung an Rohren unter schwierigen räumlichen Verhältnissen entwickelt und zeichnet sich durch die nachfolgend genannten Positioniermöglichkeiten aus:

  • Schwenk des gesamten Statives um das zu prüfende Rohr durch Verstellung des Spanngurtes (360°).
  • Drehung der Röhrenhaube um ihre Längsachse in der Halteschelle (360°).
  • Drehung der Halteschelle um eine Achse quer zur Röhrenhaubenlängsachse (360°).
  • Drehung der Halteschelle um die in Rohrrichtung versetzte Stativsäule (360°).
  • Drehung der Halteschelle um die seitlich zur Rohrachse versetzte Stativsäule (360°).
  • Verschiebung der Halteschelle senkrecht zur Rohrachse.

 

laser160Blendenhalterung mit einschwenkbarem Zentrierlaser für 160 kV Röhrenhauben

...

 

laser450Blendenhalterung mit einschwenkbarem Zentrierlaser für 225 - 450 kV Röhrenhauben
 
...

 

3 Phasen-Interlock
 
interlockDer Interlock-Schalter wird bei Strahlenschutzkabinen und -räumen in Verbindung mit betriebsmäßig zu öffnenden Türen und Klappen eingesetzt, wenn die Energieversorgung des Röntgenstrahlers im Primärstromkreis unterbrochen werden muss und diese Zwangstrennung physikalisch mit der Tür bzw. Klappe gekoppelt sein muss.
Der Schalter besteht aus zwei Komponenten, die so konzipiert sind, dass nur eine Komponente verdrahtet werden muss. Diese wird üblicherweise am feststehenden Teil der Kabine montiert. Die zweite Komponente des Schalters wird an der Tür oder Klappe befestigt und benötigt keine elektrischen Verbindungen.
Der Schalter wird so verdrahtet, dass er beim Öffnen direkt den Primärstromkreis des Röntgengerätes unterbricht. Ein zusätzlich vorhandener interner Schalter steht für Statusmeldungen an die Steuerung zur Verfügung.

 turbine

Turbinen-Strömungswächter

Der eigensichere Turbinenströmungswächter überwacht den Kühlwasserdurchfluß beim Betrieb einer ISOVOLT-Röntgenröhre, wenn diese direkt aus einem Wasserleitungsnetz gekühlt wird.
Der Strömungswächter wird werkseitig eingestellt und anschlussfertig ausgeliefert.


Warnblitzleuchte mit „FAIL-SAFE“-Schaltung
 warnblitz
Die hier beschriebene Warnblitzleuchte bietet die gleichen Sicherheitsmerkmale auch als externe Warneinrichtung (gem. DIN 54113 erforderlich). Eine eingebaute opto-elektronische Schaltung überwacht die Funktion der Blitzlampe und unterbindet bzw. unterbricht die Hochspannung und damit die Erzeugung von Strahlung, sollte die Blitzlampe ihre Funktion aus irgendwelchen Gründen nicht richtig erfüllen. Die Blitzröhre wird mit einer Frequenz von ca. 1/sek. ausgelöst und erzeugt helle und auffallende periodische Blitze durch eine transparente gelbe Plexiglaskappe. Das Leuchtengehäuse ist aus eloxiertem Aluminium und mit einem Aufhängebügel versehen. Auf Wunsch ist ein Dreibeinstativ lieferbar.

 

Belichtungsrechner

expcalculator