Schichtdickenmessgeräte

QNIX Schichtdickenmessgeräte

Für den besonders variablen Einsatz bietet sich das modulare Schichtdickenmessgerät - System QNix® 8500 an. Durch das einfache Wechseln von Sonden kann sich das Gerät jeder Messaufgabe anpassen.

Mit der Stiftsonde kann QNix ® 8500 insbesondere dünne Schichten und auf kleinen Teilen äußerst präzise messen.

Die kleine handliche Funksonde für Schichtdickenmessgeräte QNix ® 8500 ermöglicht die Messung ohne Kabel – hilfreich vor allem an schwer zugänglichen und sicherheitsrelevanten Stellen.

Mit dem Schichtdickenmessgerät QNix® 4500 / 4200 bieten dem Anwender ein handliches und robustes Messgerät für einfache und schnelle Schichtdickenmessungen. Diese weltweit meistverkauften Schichtdickenmessgeräte für Standard-Applikationen verfügen u.a. über eine automatische Substratumschaltung und über ein hochauflösendes Grafik-Display, das beleuchtet wird.

Für Kfz-Sachverständige – insbesondere in Deutschland – ist das Schichtdickenmessgerät QNix® 1500 die Nummer 1! Der große Messbereich bis zu 5 mm und das Design dieses Handgeräts für großflächige Messobjekte machen dieses Schichtdickenmessgerät zum Klassiker bei den Sachverständigen.

Für Lackschichtmessungen, bei denen der Kfz-Sachverständige seine Messungen einem Originalfoto zuordnen und protokollieren kann, wurde das neue CarCheck System PLUS entwickelt. Optimal für hochwertige, foto-dokumentierte Gutachten, die auch vor Gericht bestehen müssen.

QNix® 1200

qnix_1200.jpgSpeziell für Anwender, die nur auf Stahl oder Eisen messen müssen. 
Robustes Design, das ideale Gerät für den Profi im harten täglichen Einsatz.
Messbereich: 0 - 2000 µm bzw. 0 - 80 mil (umschaltbar)



 

 

QNix® 1500

qnix_1500.jpgSchichtdickenmessgerät zur Messung auf ferritischen, wie auch nicht ferritischen metallischen Grundwerkstoffen.
Messbereich: 0 - 5000 µm bzw. 0 - 200 mil (umschaltbar)

QNix® 1500M: Zusätzlich mit Speicher, Statistikfunktionen und serieller Schnittstelle, Schnittstellenkabel USB oder RS 232, PC-Software für Date-Auslesung und Verarbeitung.



QNix® 4200 / 4500

qnix_4000.jpgDie Geräte QNix® 4200 und QNix® 4500 wurden speziell den Bedürfnissen des Automobilbereichs und weiterer Lackierapplikationen angepasst. Das QNix® 4500 erlaubt Messungen auf Fe- und NFe-Basis (automatische Substratumschaltung). Das QNix® 4200 arbeitet nur auf Fe-Basis.
Messbereich: 0 - 3000 µm Fe und NFe, bei QNix 4200 nur Fe



 

QNix® 4200 / 4500 mit Kabelsonde

qnix_4000_kabelsonde.jpgDie Geräte QNix® 4200 und QNix® 4500 wurden speziell den Bedürfnissen des Automobilbereichs und weiterer Lackierapplikationen angepasst. Das QNix® 4500 erlaubt Messungen auf Fe- und NFe-Basis (automatische Substratumschaltung). Das QNix® 4200 arbeitet nur auf Fe-Basis.
Messbereich: 0 - 3000 µm Fe und NFe, bei QNix 4200 nur Fe




QNix® 7500

qnix_7500.jpgDie modulare Bauweise ermöglicht die Verwendung von Fe-, NFe- oder Dualsonden, die sowohl im Gerät als auch mittels Sondenkabel verwendet werden können.
Messbereich: Bis 5000 µm möglich bzw. 0 - 200 mil (umschaltbar), je nach Sondentyp

QNix® 7500M: Zusätzlich mit Speicher, Statistikfunktionen und serieller Schnittstelle, Schnittstellenkabel USB oder RS 232, PC-Software für Date-Auslesung und Verarbeitung.



QNix® 8500

qnix_8500.jpgModulare Messsystem, gewährleistet ein breites Applikationsspektrum durch die Verwendung von steckbaren Fe-, NFe- und Dualsonden, sowie kleine handliche Funksonden. Funksonden ermöglichen Messungen ohne Kabel - hilfreich vor allem an schwer zugänglichen und sicherheits-relevanten Stellen. Ein-Hand-Bedienung, Grafik-Display mit hoher Auflösung, einfache Menüführung, Messwertspeicher, USB und Funk-Schnittstelle, sind nur einige Eigenschaften des QNix ® 8500.
Messbereich: 0 – 5000 µm, je nach Sondentyp


Stiftsonde für QNix 8500

Für besonders dünne Schichtdicken von nicht-ferromagnetischen Beschichtungen (wie z.B. Chrom, Kupfer, Zink, etc.) sowie Lacke, Emaille oder Kunststoffbeschichtungen auf Stahlsubstraten nach dem magnet-induktiven Meßprinzip für äußerst präzise Messungen. Die Messung erfolgt per Hand oder im Messstativ.
Messbereich: 0 – 500 µm

 

CarCheck System PLUS

qnix_carcheck.jpgKlicken Sie hier!




 

CrashCheck®

qnix_crashcheck.jpgDer ideale Karosserie-Tester - genial und einfach - Das Gerät für Ihren Autokauf! Wer Unfälle repariert oder Rost versteckt, muss dick auftragen: Selten geht es ohne Spachtel; niemals ohne zweite Lackschicht. Deshalb ist an solchen Stellen die Karosseriebeschichtung dicker als im Originalzustand. Und diese Abweichungen können Sie jetzt schnell und zuverlässig entdecken.