NewSonic SonoDur 3 – zwei unterschiedliche Technologiestandards

Robust, einfach, schnell und präzise. Made in Germany

Der beste Weg zur mobilen Härteprüfung

Mit dem SonoDur 3 stehen Ihnen zwei unterschiedliche Technologiestandards für die Härteprüfung zur Verfügung: Das UCI-Verfahren (Ultrasonic Contact Impedance) und das Leeb-Verfahren. Zudem ist das bedienerfreundliche SonoDur 3 für den rauen Alltagseinsatz konzipiert.

 

Anwendung findet der mobile Hightech-Allrounder bei der Qualitätskontrolle im Wareneingang oder während des Produktionsprozesses. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die schnelle Härteprüfung metallischer Werkstoffe nach der Wärmebehandlung oder Oberflächenbearbeitung. Ebenfalls ist das System ausgezeichnet geeignet für die Härteprüfung an schwer zugänglichen Positionen sowie für die mobile Schweißnahtprüfung auf engem Raum. Hinterlegte, offizielle Materialtabellen für das Messen verschiedenster Materialien (z.B. Stahl, Aluminium, Kupfer) und eine einfache Justierung auf fast allen grobkörnigen bzw. heterogenen Materialien (z.B. Guss-Eisen) runden die Anwendungsgebiete des SONODUR 3 ab.

 

 

Einige Vorteile:

  • Bewährte UCI-Methode: Unter Berücksichtigung der aktuellen Normen DIN 50159 1,2-2021 und ASTM A1038 2019. Einzigartige Kombinationsmöglichkeit mit Leeb-Sensoren via Bluetooth: „2-in-1-Konzept“.
  • Einzigartige Kombinationsmöglichkeit mit Leeb-Sensoren via Bluetooth: „2-in-1-Konzept“.
  • Datentransfer: USB, Bluetooth oder WLAN (automatisch) 
  • Maximale Flexibilität: SonoDur 3 besitzt das größte Sortiment an UCI-Prüfsonden auf dem Markt.
  • Industrietaugliches, robustes Design: Schutzarten: MILG810, IP65. Für dauerhafte Verfügbarkeit.
  • Trageriemen: Für sicheres und komfortables Messen (z.B. auf Gerüsten).
  • 5” Multi-Touch Display
  • Android-System 7.0
  • Ergebnisdokumentation
  • Grafische “Live”-Darstellung
  • Toleranzschwellen
  • Gewicht Anzeigegerät: ca. 320 g (inkl. Akkupack)
  • Abmessungen: Ca. 164 x 86 x 23 mm